Reale Survivalgeschichten – TEIL 3đŸ˜±đŸ˜š

Gepostet von

Auf meinem Kanal gibt es bereits 2 Videos mit realen Survivalgeschichten, dieses Thema möchte ich um weitere 3 solcher Geschichten erweitern. Bin gespannt, ob die Erlebnisse der Leute euch genauso faszinieren wie mich. Ich wĂŒrde mich sehr freuen, wenn ihr mir einen Daumen nach oben gebt, bzw. meinen Kanal abonniert, wenn ihr mehr sehen wollt.

2 Kommentare

  1. Bin schon öfter in Survival Situationen geraten, die haarstrĂ€ubend waren. Wir waren vor Jahren oft als Skipper Paar unterwegs, mein Mann und ich. Wir waren bekannt das wir durch StĂŒrme durch fahren und gerieten mit GĂ€sten in einen Meltemi der uns zwischen Ibiza und Mallorca auf offener See erwischte. Eine Gewitterfront kam hinter uns her, die Wellen waren so hoch als wenn du aus dem 3. Stock eines Hauses aus dem Fenster schaust. Das Segelboot sauste in Schußfahrt die Wellen hinunter. Auf Sichtweite fuhr ein Katamaran ĂŒber Seefunk hatten wir Kontakt. Alles war gut wir erreichten mit dem Segelboot Geschwindigkeiten von 18 Knoten und der Abstand zur Gewitterfront wurde grĂ¶ĂŸer. Wir navigierten ĂŒber das Loran System. Die Loran Antenne brach leider im Sturm ab. Wir hatten ein 2. GPS GerĂ€t dabei und navigierten dann damit weiter. Dann kam eine 2. Gewitterfront vom Spanischen Festland und kreuzte die erste Gewitterfront. Die Blitze schlugen rechts und links von den Segelbooten ein, die Wellen waren 1o Meter hoch und in den Böen hatten wir WinstĂ€rke 10. Wir mussten echt kĂ€mpfen, alle, auch unsere GĂ€ste. 2 GĂ€ste schlossen wir unter Deck ein, es ging nicht anders, es war zu deren eigener Sicherheit, wir wussten das sie sich da unten von oben bis unten voll kotzen wĂŒrden und das ist dann auch geschehen, aber in so einem Fall ist das Leben wichtiger als Erbrochenes. Im Sturm verloren wir den Katamaran. Wir wissen bis heute nicht was aus ihm geworden ist. Wir haben es bis nach Palma de Mallorca geschafft. Die Segel waren zerrissen, der Großbaum abgebrochen. Aber alle haben ĂŒberlebt. Seit dem will niemand mehr mit uns mit Segeln. Wenn ich mehr Zeit habe, werde ich mir ein Kajak kaufen mit dem ich allein unterwegs sein kann.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s