Top Tipps – Multifunktion für Prepper?

Gepostet von

Wer beschlossen hat Prepper zu sein, wird sich nach und nach einiges an Ausrüstung besorgen. Schnell sammeln sich hier Dinge im Bereich Werkzeug, Kleidung, Campingzubehör und tausend andere kleine Dinge an. Im eigenen Heim ist das wahrscheinlich kein Problem aber, wenn man an eine Flucht (Bugout) denkt, wird schnell klar, dass man nur eine sehr beschränkte Menge an Ausrüstung mitnehmen kann, daher bleibt hier nur eine Lösung: Multifunktionalität!

Egal wie fit und trainiert ihr seid, es wird Grenzen geben, wenn es darum geht mit schwerem Gepäck weit gehen zu müssen. Dazu findet man im Internet häufig Faustregeln und Meinungen, welcher Prozentsatz des Körpergewichtes als “vertretbare Last“ für den Rücken ideal wäre. Ich halte von all diesen Faustregeln gar nichts, da es auf so viele andere Faktoren ankommt, als nur auf eine Prozentrechnung von Körper- und Packgewicht des Rucksackes. Unter anderem kommt es auf die Körperzusammensetzung an, wenn ein Großteil des Körpers aus Muskeln besteht, wird man höhere Lasten tragen können. Das heißt aber nicht zwangsläufig, dass man auch die nötige Ausdauer für längere Strecken hat. Weitere Faktoren ergeben sich aus den äußerlichen Bedingungen, ob es heiß ist, kalt ist, man auf der Ebene geht oder durch Berg und Tal und das ist noch lange nicht alles.

Die beste Möglichkeit Gewicht im Fluchtrucksack zu sparen, wird Ausrüstung bieten die multifunktionell ist, dazu hätte ich einige Vorschläge:


  • Der King im Bereich Multifunktionalität, das Multitool

Ein Teil mit vielen Funktionen, Zange, Messer, Dosenöffner, Schraubendreher, Schere und was da alles noch so drauf ist. Es gibt diese Multitalente in den verschiedensten Preisklassen und Ausführungen, sie finden in Rucksäcken, Beuteln und sogar in der Hosentasche Platz. Bei meinem Leatherman Squirt ist sogar das Anbringen am Schlüsselbund möglich, was es zum idealen “EDC-Tool” (every day carry Werkzeug) macht.

Produktlink Amazon:

  • Schemagh Tuch, das Textil mit unzähligen Anwendungsbereichen

Jeder wird so ein Tuch schon einmal gesehen haben, es gibt hier so viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten, es ist unmöglich alle in diesem Artikel anzuführen. Einige Beispiele wären: Halstuch, Kopftuch, Wasserfilter (grob), Waschlappen, Tarnung, Erste-Hilfe (Verband, Schlaufe bei Armverletzungen), Transporttuch, Fischfang (als Netzersatz), Zum Befestigen (verknoten), Schutz für Augen und Gesicht, angefeuchtet als Mundschutz (grober Atemschutz),……

Produktlink Amazon:

  • Das Messer, der Alleskönner im Bereich Survival

Messer haben eine vielfältige Berechtigung im Bereich Survival, sie dienen nicht nur als Werkzeug, sondern auch zur Verteidigung, zum Aufbereiten von Nahrung, zur Herstellung von anderen Hilfsmittel aus Holz z.B. und sogar als Notsignal kann man sie einsetzen, wenn man die Sonne mit der Klinge reflektiert (geht natürlich schlecht bei schwarzen Klingen). Einige haben auch Feurerstähle in den Griffen oder den Halterungen integriert. Ohne Messer würde ich in einer Fluchtsituation niemals das Haus verlassen.

Produktlink Amazon:

  • Paracord, das Seil des Lebens

Paracord kommt ursprünglich aus dem Bereich Fallschirmspringen beim Militär, es hat einige Eigenschaften, die für Prepper und für das Überleben extrem nützlich sind. Die Schnur besteht zum Großteil aus Nylon, sie ist extrem leicht und trotzdem sehr stabil und widerstandsfähig. Was man mit Schnur so alles machen kann, sollte bekannt sein, es wäre aber noch zu erwähnen, dass es spezielle Varianten gibt, die Zündschnur, Zunder oder ähnliches im geflochtenen Kern integriert haben.

Produktlink Amazon:

  • Spaten und Schaufel sind nicht nur zum Graben

Im Internet gibt es zahlreiche Survivalschaufeln, hier findet man ebenfalls Varianten mit integrierten Spezialfunktionen. Meist sind diese in den Griffen platziert, hier gibt es Pfeifen, Feuerstähle, Messer, Sägen, Glasbrecher und vieles mehr. Auch die Schaufel selbst weist oft mehrere Funktionen auf, auch hier sind Sägen integriert, Sechskantöffnungen zum Lösen und Festziehen von Schrauben, Dosenöffner und Schneiden. Es gibt auch Wanderstöcke mit ähnlichen Funktionen in den Griffen.

Produktlink Amazon:

  • Der Klassiker, das Schweizer Messer

Eine Liste mit Multifunktionalität wäre wohl nicht komplett, wenn man kein Schweizer Messer erwähnen würde. Seit vielen Jahrzehnten sind diese im Einsatz, nicht nur beim Militär, es gibt glaube ich kaum einen Haushalt, wo nicht irgendwo ein Messer in der Art zu finden ist. Die verfügbaren Werkzeuge sind hier sicher wohlbekannt. So komisch das klingt, für mich sind neben dem Messer und der Schere der Zahnstocher und die Pinzette am wichtigsten. Die Größe und das Gewicht sind ideal zum Mitnehmen und als EDC-Tool ist so etwas kaum verzichtbar.

Produktlink Amazon:

  • Survival-Sets als Ergänzung

Das Thema Survival-Sets ist ein klarer Streitpunkt und Reizthema in der Prepper und Survival Szene, leider gibt es hier auch viel Schrott auf dem Markt. Dennoch sind einige Sets aus meiner Sicht nicht so schlecht. Hier finden sich doch auch viele Tools, die in einer Survivalsituation hilfreich sein können, meist sind hier Messer, Kompass, Paracordarmbänder, Kartentools, Seilsägen, Pfeifen, Spiegel usw. inbegriffen. Man muss die Sachen eventuell ausprobieren, damit man im Vorfeld weiß, ob sie auch funktionieren, wer ganz sichergehen will, kann sich auch selbst eine solche Box zusammenstellen.

Produktlink Amazon:

  • Kubotan Verteidigungsstifte

Generell ist ein Kubotan eine Waffe für den Nahkampf, im Bereich Survival gibt es aber auch hier recht multifunktionelle Varianten. Auch in diesen Stiften sind zum Teil Sägen, Messer, Pfeifen, Lampen, Kugelschreiber, Glasbrecher und einiges mehr integriert. Aufgrund der geringen Größe und des Gewichts, sind auch diese Teile ideal als ständiger Begleiter, also EDC.

Produktlink Amazon:

  • Multifunktionsuhren, die weniger bekannte Möglichkeit

Eine weitere Möglichkeit mehrere Funktionen in einem Ding zu vereinen, sind Uhren mit Armbändern aus Paracord, teilweise sind auch Messer, ein Kompass und sogar Feuerstähle in diesen Uhren integriert. Einfach als Uhr getragen bietet das eine exzellente EDC Funktion.

Produktlink Amazon:

  • Multifunktionsbesteck nicht nur für Camping

Wenn man im Internet nach Campingkochgeschirr sucht, stößt man fallweise auf Besteckkombinationen. Einige sind dann einfach beidseitig nutzbar, wobei auf einer Seite ein Löffel und auf der anderen eine Gabel zu finden ist, andere gehen mehr in Richtung Schweizer Messer und vereinen Löffel, Gabel und Messer in einem kleinen und handlichen Tool. Somit hat man alles dabei, was zur Nahrungsaufnahme nötig ist, in Kombination mit einem ordentlichen Kochgeschirr, ist man also gut ausgestattet.

Produktlink Amazon:

  • Duct-Tape, das Klebeband der unzähligen Anwendungen

Wer die Mythbusters kennt, wird mit Sicherheit schon eine ganze Menge an Einsatzgebieten für Duct-Tape gesehen haben, aber auch im Internet findet sich eine Vielzahl an Tipps und Tricks, wie man dieses Klebeband beim Survival einsetzen kann. Wer keine ganze Rolle mitnehmen möchte, kann es auch um den Griff von Werkzeugen, um Trinkflaschen herum oder den Messergriff kleben.

Produktlink Amazon:

  • Multifunktionskleidung als Abschluss

Sogar Kleidung kann multifunktionell sein, mit thermischen Eigenschaften, Dichtheit gegen Wasser und Wind oder integrierten Westen und Kapuzen. Auch Handschuhe können mehrere Eigenschaften kombinieren, thermaler Schutz und Schnittfestigkeit, fällt mir hier ein. Vor kurzem habe ich sogar wasserdichte Socken gesehen. 🙂

Produktlink Amazon:


Es gibt sicher noch mehr Vertreter im Bereich Multifunktionalität, aber diese Liste vereint schon eine beachtliche Anzahl von praktischen Dingen, die mehr als nur eine Funktion abdecken können. Ein weiterer Vorteil von multifunktionellen Dingen, bietet die Tatsache, dass man bei wichtigen Dingen mehr als Eines mithaben kann (Feuerstahl z.B.), somit ergibt sich daraus eine gewisse Redundanz. Viele der Sachen können im Prinzip tägliche Begleiter sein, andere gehören dann zur Krisenvorsorge zuhause oder können Bestandteil eines Fluchtrucksackes sein. Diese Dinge können selbstverständlich auch beim Wandern, bei Bergtouren oder einfach in der Freizeit nützliche Helfer sein.

Was für multifunktionelle Tools finden sich bei euch? Gibt es etwas, dass ihr noch empfehlen könnt? Lasst es mich wissen und lasst mir bitte einen Kommentar da und über ein Like würde ich mich auch sehr freuen, ihr könnt meinen Blog auch gerne abonnieren!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s